Tiefgreifende Firmendaten für strategische Entscheidungen:

Der Schlüssel zum Unternehmenserfolg.

  • Automatisierung & Digitalisierung im KYC-Prozess

  • Zeiteinsparung durch schnellen Zugriff auf relevante Daten

  • höhere Effizienz und Genauigkeit bei der Kundenüberprüfung

  • DSGVO-konforme Nutzung von Unternehmensinformationen

Stammdaten.

Stammdaten sind statische Informationen über Personen, Unternehmen oder andere Objekte, die in Datenbanken gespeichert werden. Sie bilden die Grundlage für viele Geschäftsprozesse und Analysen und sollten sorgfältig gepflegt werden, um die Integrität der Datenbanken zu gewährleisten. Stammdaten bieten grundlegende Informationen über das Unternehmen:

Adresse: Die physische Adresse des Unternehmens.
Telefonnummer: Die Kontaktnummer des Unternehmens.
Webseite: Die offizielle Website des Unternehmens.
Handelsregister: Informationen über den Handelsregistereintrag des Unternehmens, einschließlich der Handelsregister-Nummer.
Amtsgericht: Das zuständige Amtsgericht, bei dem das Unternehmen registriert ist.
Lage (Google Maps): Eine geografische Darstellung des Unternehmensstandorts auf Google Maps.
E-Mail Adresse: die allgemeine E-Mail Adresse

Unternehmensinformationen.

Diese Informationen bieten einen Überblick über das Unternehmen:

Kurze Zusammenfassung: Eine kurze Beschreibung des Unternehmens und seiner Tätigkeiten.
Sektor (WZ): Die Branche oder der Wirtschaftszweig, dem das Unternehmen angehört.
Rechtsform: Die rechtliche Struktur des Unternehmens (z. B. GmbH, AG, UG).
Anmeldedatum: Das Datum, an dem das Unternehmen gegründet oder registriert wurde.
Mitarbeiteranzahl: Die Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen.

Finanzdaten.

Diese Daten sind entscheidend, um die finanzielle Gesundheit eines Unternehmens zu beurteilen und Investitionsentscheidungen zu treffen:

Kapital: Das eingetragene Stammkapital des Unternehmens.
Bilanzsumme: Die Gesamtsumme aller Vermögenswerte und Verbindlichkeiten des Unternehmens.
Gewinn: Der erzielte Gewinn des Unternehmens.
Umsatz: Der Gesamtumsatz des Unternehmens.
Umsatz CAGR (2021): Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate des Umsatzes im Jahr 2021.
Umsatzrendite: Die Gewinnmarge des Unternehmens.
Eigenkapital: Das Eigenkapital des Unternehmens.
EK-Quote: Die Eigenkapitalquote, die das Verhältnis von Eigenkapital zu Gesamtkapital darstellt.
Umsatz pro Mitarbeiter: Der Umsatz, der pro Mitarbeiter generiert wird
Kassenbestand: Die liquiden Mittel oder der Bargeldbestand des Unternehmens.

Managementinformationen.

Diese Informationen bieten Einblicke in die Führungsebene des Unternehmens:

Geschäftsführer: Die Namen und Details der Geschäftsführer des Unternehmens.
Aufsichtsratsvorsitzende: Die Namen und Details der Aufsichtsratsvorsitzenden des Unternehmens.
Prokuristen: Die Namen und Details der Prokuristen des Unternehmens.
Kommanditisten: Die Namen und Details der Kommanditisten des Unternehmens, einschließlich ihres Alters, Geburtsdatums, Geburtsorts und Geburtslandes sowie ihrer Funktionen in anderen Unternehmen.
EK-Quote: Die Eigenkapitalquote, die das Verhältnis von Eigenkapital zu Gesamtkapital darstellt.
Umsatz pro Mitarbeiter: Der Umsatz, der pro Mitarbeiter generiert wird.
Kassenbestand: Die liquiden Mittel oder der Bargeldbestand des Unternehmens.

Anteilseigner

Diese Informationen bieten Einblicke in die Anteilseigner des Unternehmens, die relevant sind, wenn es sich um eine deutsche Firma handelt.

Hier können Sie die Unternehmensstruktur und Mehrheitsbeteiligungen deutscher Unternehmen einsehen.

Strukturbäume bieten eine visuelle Darstellung der Unternehmensstruktur und Hierarchie.

Das Unternehmensregister enthält offizielle Informationen über das Unternehmen, die von Regierungsbehörden geführt werden.

Kostenloser Einblick in Company.info Online.

Erfahren Sie, wie Sie mit uns Ihren KYC-Prozess in der Geldwäschebekämpfung digitalisieren können.

Kostenlos testen